warum ich kein veganer, tierschützer oder umweltschützer sein kann

einsiedlerblog

die vernichtung unserer erde ist wohl nicht mehr aufzuhalten. gierig konsumieren wir, bis der letzte baum und das letzte tier verschwunden sind. menschen verehren einen unsicht- baren gott, spenden und bezahlen steuern für ihn und töten die sichtbare natur, ohne zu wissen, dass diese natur, die sie vernichten, dieser unsichtbare gott ist, den sie verehren.
vegan-why
zwischenzeitlich sehe ich mich nicht mehr als tierschützer oder umweltschützer. obwohl ich mich bemühe, ganz ohne tierische produkte zu leben,  kann ich mir nicht vorstellen, dass wegen meines konsumverhaltens auch nur ein tier, oder die umwelt geschützt werden können. die lebensmittelindustrie schmeisst einfach alles, was die veganer nicht konsumieren auf den müll, ohne die produktion zu reduzieren (die hälfte aller produzierten lebensmittel landet letztendlich auf dem müll). gerade mal 3 % vegetarier und weniger als 1 % veganer zählt unserere verschwenderische gesellschaft. ich könnte jeden tag  kotzen.

mit meinem gockel „hühnerficker“ halte ich auch einige…

Ursprünglichen Post anzeigen 185 weitere Wörter

Advertisements

schreib was

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s