kaiser franz äussert sich zu den vorwürfen der bestechung

der für das gekaufte sommermärchen 2006 verantwortlich franz beckenbauer äussert sich zu den vorwürfen der bestechung: „ja, wo samma denn?“

der internationale fussball ist eine geldmaschine die von den fussballnarren weltweit geschmiert wird und seit über 2o jahren werden die fussballweltmeisterschaften von der fifa an die austragungsländer verkauft. die fussball wm 2006 in deutschland war übrigend für angebliche 6,7 millionen euro ein schnäppchen. weltweit ist den medien schon lange bekannt, dass ohne bestechung bei der fifa keine fussball wm zu bekommen ist.

deshalb nannten die medien von anfang an die fussball wm 2006 in deutschland ein „sommermärchen“, weil alle glauben wollten, dass genau diese fussball wm nicht gekauft wurde. es bleibt aber leider nur ein „märchen“! den aufschrei der deutschen fussballnarren hätte ich hören wollen, wenn der dfb nicht bereit gewesen wäre den preis für die wm 2006 zu bezahlen und man in deutschland auf sein „sommermärchen“, wegen den lumpigen 6,7 millionen euro, hätte verzichten müssen. ja, wo samma denn?

fussball interessiert mich schon immer einen scheiss. ich habe noch nie verstanden, warum 22 spieler einem ball nachjagen und besitzen wollen, den sie sich jeder selbst im sportgeschäft günstig kaufen könnten. es ist eine undurchsichtige, geölte geldmaschine!
fussball wm 2006

Advertisements

Ein Gedanke zu „kaiser franz äussert sich zu den vorwürfen der bestechung

schreib was

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s