dunkles deutschland – hirnfrei lebende und verständnismässig begrenzte wutbürger

npd, afd, hogesa, pegida, die rechte, der dritte weg – sie alle arbeiten erfolgreich an einer „volksbewegung“ von rechts, die sich gegen alles fremde richtet. eine front der fremden-feinde, die mit macht versucht, aus verunsicherung, wut und angst der menschen kapital zu schlagen und proteste gegen flüchtlingsheime zu organisieren. der extremismus der mitte schreckt aber auch nicht mehr vor gewalt zurück. anschläge nehmen drastisch zu.
nazi-brand
was ist los mit unserem rechtsstaat? sollte er nicht endlich „klare kante“ zeigen? wie viel fremdenhass und rechtes gedankengut findet man eigentlich in der deutschen justiz, beim verfassungsschutz, in unseren behörden, bei der polizei, oder in der bundeswehr?

  • ein 25-jähriger fremdenfeindlicher feuerwehrmann zündet eine bewohnte unterkunft für asylbewerber in altena an und wird nach seiner befragung wieder auf freien fuss gesetzt. der zuständige staatsanwalt rechtfertigt sich: „hintergrund ist eine persönliche überzeugung, keine politische.“
  • handelt es sich bei der npd zwischenzeitlich um eine verfassungsschutz-partei, da viele der straftaten von v-leuten geplant und ausgeführt wurden? kann die npd nicht verboten werden, weil beamte und polizisten eng mit der npd in verbindung stehen?
  • wie viele beamte und polizisten waren oder sind mitglieder bei einem ku-klux-klan-ableger: „erhaltung der weissen rasse in einem weissen europa“? wie viele beamte und polizisten sympathisieren oder haben kontakt mit der rechten szene?
  • welche rolle spielten die verfassungsschützer wirklich im nsu-komplex und wie nah waren sie und ihre v-männer aus der rechten szene dem nsu-umfeld, wenn ein mitarbeiter sogar bei einem der mordanschläge anwesend und zeuge war?

mittlerweile marschieren neonazis und so genannte besorgte bürger immer öfter seite an seite. ernsthafter gegenprotest regt sich an manchen orten gar nicht erst. der rassistische protest entwickelt sich zu einem extremismus der mitte. neonazis und vermeintlich besorgte bürger vereinen sich im hass auf alles fremde. eine alltagsherrschaft des mobs

tausende hirnfrei lebende und verständnismässig begrenzte wutbürger:dies ist nicht mein volk, diese beschissene einstellung lässt mich nur noch kotzen!

2 Gedanken zu „dunkles deutschland – hirnfrei lebende und verständnismässig begrenzte wutbürger

  1. „npd, afd, hogesa, pegida, die rechte, der dritte weg – sie alle arbeiten erfolgreich an einer “volksbewegung” von rechts, die sich gegen alles fremde richtet. eine front der fremden-feinde, die mit macht versucht, aus verunsicherung, wut und angst der menschen kapital zu schlagen und proteste gegen flüchtlingsheime zu organisieren.“

    Irgendwie habe ich den Eindruck, dass man mit Flüchtlingshilfe zur Zeit deutlich mehr Kapital requirieren kann als mit den Protesten gegen die Asylpolitik. Täusche ich mich?
    Oder geht es nur um das „politische Kapital“? Da ist allerdings die Dividende für Willkommenskultur und Fähnchenschwenken sehr gering, da die Nachfrage derzeit völlig eingebrochen zu sein scheint und nur noch von staatlicher Seite künstlich aufrecht zu erhalten versucht wird.

    Gefällt mir

schreib was

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s