studie: wie ticken die typisch deutschen wähler

wer hat eigentlich die merkel gewählt? was wollen die deutschen? wie tickt die mehrheit in deutschland? was verstehen die deutschen unter heimat? ich habe mich im netz einmal umgeschaut:

deutsch-typischwie die „typisch deutschen“ heute so ticken, kann man zum teil auch den „top posts“ hier auf wordpress und den kommentaren zu den beiträgen entnehmen:
prinz eugen: „wer denken kann und an seine zukunft denkt, der muss sich endlich wehren, ohne wenn und aber!“ baron sperber: „dass deutschland an der flüchtlingskrise und den kriegen eine mitschuld trägt, ist pseudomarxistischer unsinn. auf kosten welcher anderen ist denn die deutsche wohlstandsgesellschaft zu ihrem wohlstand gekommen? als exportnation tragen deutscher fleiss, erfindergeist und sparsamkeit zu wohlstand in der ganzen welt bei.“ alexander tilger: „wenn der wohlstand und der sozialstaat hier zerstört werden, wird es den armen auf der welt dadurch nicht besser gehen, aber den relativ armen deutschen viel schlechter. nicht die ärmsten der armen kommen nach deutschland, sondern vor allem angehörige der mittelschicht aus ländern mit mittlerem einkommensniveau.“ andi prob: “willkommenskultur als ausrede für sadomasochismus, selbsthass und flüchtlings-horrorporno, ein grandioses horrorszenario!”
deutsch-gartenzwerg
die deutschen erklären gerne, was typisch deutsch ist: die deutschen lieben kinder, ekeln sich vor maden, spinnen und edelschimmelkäse. sie haben von kunst keine ahnung. in deutschland gibt es mehr rezepte für kartoffelsalat als einwohner. die deutschen lieben im april, mai und juni spargel und sind wein- und biertrinker. sie mögen die hitze und das meer mallorcas. die mehrheit der deutschen hat meistens sex in der missionarsstellung. und die hälfte der männer setzt sich beim pinkeln hin.

die deutschen lieben katzen und hunde (11,5 millionen katzen und 6,9 millionen hunde leben in deutschen haushalten), sie ekeln sich aber vor hundekacke. deutsche wollen mehr tierschutz, aber nicht auf kosten ihres täglichen stück fleisches oder wurst auf ihrem teller. auf fleisch und grill kann der deutsche nicht verzichten. die mehrheit der deutschen isst zuhause mit der familie, aber sie mögen auch ihre vereine und das vereinswesen.

gefühlt wird deutschland von fussball-weltmeisterschaften und den adac-mitgliedschaften zusammengehalten. der patriotismus zeigt sich in deutschland durch fähnchen am auto, wenn die nationalmanschaft fussball spielt. für sie steht aber volkswagen für deutschland, noch vor goethe, der kanzlerin, der nationalhymne und dem sonst so geliebten fussball.

niemals würde der deutsche über eine rote ampel gehen, es sei denn, ein anderer tut es. eher würde er vor einer kaputten roten ampel verhungern. die deutschen halten sich für effizienter als sie wirklich sind, und ihre bürokratie ist für die ausländer oft ein lacher.

die deutschen halten angela merkel und den schwäbischen schlaumeier wolfgang schäuble für kompetent, sie setzen auf konti­nuität und nicht auf politische alternativ-vorschläge. mit einer ausnahme, sie möchten auch auf bundesebene mitentscheiden, denn die ossis haben jetzt blühende landschaften, und im westen droht alles zu zerfallen. aus protest werden auch mal die rechtsradikalen, die afd, die fdp oder die grünen gewählt.
quellen: „yougov“ # „wie wir deutschen ticken“ # „top posts“

Advertisements

Ein Gedanke zu „studie: wie ticken die typisch deutschen wähler

schreib was

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s