ist das kunst, oder kann das weg?

die künstlerin iris schieferstein macht kunst aus toten tieren – dein toter hund als hut?
toter hund als huttote tiere als kunst
iris schieferstein (46) aus berlin verarbeitet tote tiere zu kunstwerken. hunde und schweine näht sie zu bizarren fabelwesen zusammen, gänse werden zu lampen, pferdehufe zu schuhen. ihr atelier gleicht einer leichenhalle. in einer gefriertruhe und in fässern mit alkohol lagern hunde, katzen, fasane, köpfe von rehen, beine von kühen. die toten tiere bekommt sie von schlachtern, bauern, zirkussen und freunden angeboten.

Advertisements

3 Gedanken zu „ist das kunst, oder kann das weg?

  1. Das finde ich furchtbar. Wenn meine Kumpels oder Freunde so Enden würden. Das waren doch mal Familienmitglieder….
    Das sollte verboten werden. Das ist respektlos. Der Hut mit dem Hundekopf ist echt der Gipfel. Sie würde bestimmt nicht den abgehackten Kopf Ihrer OMA oder Mutter auf dem Kopf tragen…., oder???
    Ich finde Kunst liegt immer im Auge des Betrachters, aber das geht zu weit. Daher auf keinen Fall ein LIKE von mir. Ich bin ein Hund und mein Frauchen würde mir so etwas nie antun.

    Gefällt 1 Person

schreib was

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s