skrupellose steuervermeider sind asozial

weltweit steht deutschland auf platz 9 der steueroasen. die eu und deutschland lassen zu, dass die asozialen grosskonzerne kaum noch steuern bezahlen:

wo durch steuertricks die kassen armer länder leer bleiben, fehlt das geld für gesundheit und bildung! im jahr 2016 wird nur ein einziges prozent der weltbevölkerung mehr vermögen besitzen, als der rest der welt zusammengenommen. die lücke zwischen arm und reich wächst! transnationale grosskonzerne sind mitverursacher des problems:

apple, amazon, starbucks oder rohstoffriesen wie glencore sind nur die spitze des eisberges, wenn es um die grossen konzerne geht, die mit hilfe ausgetüftelter steuervermeidungstricks jedes jahr milliarden an steuern vermeiden oder besser gesagt – aus den staatskassen armer und reicher länder stehlen.

das problem beschränkt sich nicht auf ein paar länder und einige besonders skrupellose konzerne. es steckt system dahinter: ein internationales steuersystem, das darauf ausgerichtet ist, den profit des big business zu steigern. für die interessen armer länder ist kein platz. sie bleiben aussen vor, wenn reiche länder die weltweiten regeln für die besteuerung von konzernen schreiben.
steuervermeidung

Advertisements

schreib was

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s