europas (un)politik und die flüchtlingskatastrophe

wessen interessen wurden beim irakkrieg eigentlich durch angriff verteidigt? tatsache ist, die flüchtlingsströme nach europa sind keine unvorhersehbare naturgewalt, sondern die antwort auf die westliche (un)politik. wir aber haben diese clowns an die macht gewählt!

flucht ist existenziell, nicht romantisch, sondern gefährlich, verzeifelt, entwürdigend, erbärmlich, aber die einzige hoffnung darauf, dass das leben weitergeht. würden sich die zustände der flüchtlinge nicht in europa abspielen, würde die eu sofort hilfe schicken.
flüchtlinge-berlin
wo aber ist europa?  unser europa, vertreten durch die muppets (wie sie obama gerne nennt) ist inhuman und unsolidarisch, innen- und aussenpolitisch völlig überfordert. eine jämmerliche grossmacht, die keinen kollektiven willen zeigt, im mittleren osten politisch tätig zu werden, dort wo zentrale ursachen für die flucht liegen, in krieg und zerstörung, im terror des islamischen staates, in kollabierenden ländern wie dem irak und syrien. wir erleben dort den beginn einer völkerwanderung in einer dichte, die es vorher noch nie gegeben hat.

die muppets im eu-parlament versuchen nun die schlepper zu bekämpfen, aber die ursachenforschung wird ausgeklammert. es werden immer wieder die gleichen fehler begangen. verantwortlich für das desaster sind die westlichen militärinterventionen.

der anfang vom ende war der sturz saddam husseins 2003, ein diktator, dem aber keiner eine träne nachweint. die zeit aber danach, die us-besatzung, war so, dass man die verschiedenen konfessionen im land gegeneinander ausgespielt hat und das ergebnis war ein bürgerkrieg, aus dem der islamische staat siegreich hervorgegangen ist. mittlerweile kontrolliert das terrorregime des is grosse teile des irak und syriens. im türkischen grenzgebiet wird der is von der türkei unterstützt, sie hat sich mit dem islamischen staat ganz gut arrangiert. es gibt regen grenzhandel und verletzte des is werden in türkischen krankenhäusern behandelt. es gibt also eine diskrete kooperation zwischen dem is und dem türkischen staat, zwar nicht auf regierungsebene, aber auf der ebene des militärs und der geheimdienste. der waffennachschub soll über die türkei laufen und auch das milliarden teure öl wird über die türkei verkauft.
is-krieg
warum sagt die nato, die usa, europa und berlin nichts dagegen, dass die türkei, regiert vom osmanischen pascha erdogan, eine sehr fragwürdige politik gegenüber dem is betreibt. die türkei führt einen krieg gegen die kurden (pkk), die aber die hauptlast des kampfes gegen den is tragen. sinn ergibt das nicht und um so erstaunlicher ist das grosse schweigen.  man wird keinen der politclown in berlin finden, der vor laufender kamera sich dazu äussert und eine klare haltung bezieht. man schweigt weiter und hofft, dass der kelch vorübergehen möge. die türkei ist nato mitglied. warum ist es den nato partnern nicht möglich, die türkei dazu zu bewegen den friedensprozess mit den kurden voranzutreiben und gemeinsam mit ihnen gegen den islamischen staat zu kämpfen? seit neuestem bombardiert die türkei nicht mehr nur die gegner des is, sondern, als teil der allianz gegen den is-terror, nun auch einige is-stellungen.

wir brauchen auch auf eu ebene dringend eine strategie, denn wenn wir es nüchtern betrachten, zahlen wir europäer einen sehr hohen preis für die fehler der usa. der ganze nahe osten könnte auseinanderfallen, wenn europa nicht schnell hilft, für stabile und demokratische verhältnisse zu sorgen. wir können, wie der ungarns diktator viktor orbán, noch so viele zäune bauen, es wird die menschen, die in frieden leben wollen, nicht aufhalten.

das flüchtlingsthema ist gift für den wahlkampf der politclowns. wohl deshalb fehlt noch immer eine flüchtlingsstrategie in deutschland. die inkompetenz der deutschen behörden wird bei der unterbringung der verzeifelten angekommenen flüchtlinge offenbar. die zustände und die betreuung z.b. in berlin sind verheerend. nur dank der unzähligen und immer mehr werdenden haupt- und ehrenamtlichen helferinnen und helfer, kollabiert das flüchtlingschaos nicht endgültig. warum landen die flüchtlinge in entwürdigenden, erbärmlichen zeltlagern, obwohl es tausende leerstehende wohnungen in deutschland gibt, in regionen wo bis zu 13 % der wohnungen leerstehen?

us-diktateine us-regierung, die mit ihrer weltmacht unterdrückungs und ausbeutungs strategie, die den interessen ihrer ersten eliten und deren partner entspricht, nicht aber den interessen der völker dieser welt entgegenkommt, sollte nicht länger zu merkels „wertegemeinschaft“ gehören. europa muss sich endlich emanzipieren, lossagen und unabhängig werden von dieser us-diktatur! sonst versinken wir im strudel all der von den usa angerichteten regionalen konflikten. ein planloses weiter „merkeln“ hilft uns nicht mehr weiter. wir müssen uns ändern und brauchen eine menge mut und zuversicht für eine bessere welt.

Advertisements

3 Gedanken zu „europas (un)politik und die flüchtlingskatastrophe

  1. Bezüglich der Türkei kristallisiert sich zur Zeit heraus, dass das in Syrien eingesetze Giftgas im Jahr 2013 über die Türkei geliefert wurde. Die Parlamentarier, die das aufdeckten, landeten kurze Zeit darauf in den Knast.
    Gruß,
    Karol

    Gefällt mir

  2. Danke, für Deine Nachricht. Ich bleibe gespannt, denn ich denke die Welt brodelt schon seit langem. Bald gibt es auch einen kleinen Beitrag von mir / Video/ Artikel, da geht es genau um das Problem, vor dem wir gerade stehen. Bin gespannt auf Deine Meinung. Grüße

    Gefällt mir

schreib was

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s