#grexitus: die macht der dilettanten

vom #grexit zum #grexitus‬: die euro-zone erzielt eine fragwürdige einigung, aber merkelt die eurokrise weiter stur, unbelehrbar und dilettantisch durch europa. merkel und schäuble sind die totengräber des euros und europas. das erste nicht systemrelevante opfer wird griechenland sein. gnade den europäischen bürgern.

der mutigen minderheit, den griechen und ihrer neuen regierung, bin ich dankbar. sie haben offengelegt, dass die austeritätspolitik der euro-zone von den europäischen bürgern alles abverlangt, nur um die finanzmächte und konzerne zu stärken. placebos als hilfsprogramme für die „reformländer“ sollen von der eigentlichen krise ablenken.

die unerfahrene neue griechische regierung hatte den willen und den richtigen weg aus ihrer krise. von den krawattenträgern des restlichen europas wurden sie als faule griechen, zocker, chaostruppe, dilettanten und schurken beschimpft. „hausaufgaben“ sollten sie machen. aber ausgerechnet die experten des iwf (berater der euro-staaten) gaben den griechen am ende recht: eine stabilisierung griechenlands und wachstum sind ohne eine langfristige stundung (80 jahre) der schulden und der beendigung der sparpolitik nicht zu erreichen. die bisherige austeritätspolitik war schädlich und falsch. doch die duchgemerkelten euro-dilettanten wollen es besser wissen und halten an ihrer schäubleverseuchten krisenpolitik fest und gefährden damit den euro und europa.

der euro-zone fehlt es an weitsicht. von anfang an war der euro ein unsicheres und nicht zu ende gedachtes währungs-konstrukt. wer erledigt endlich die „hausaufgaben“ der minderbegabten euro-finanzminister?

  • wie steht es in europa mit freiheit, zukunftstauglichkeit, bürgernähe und demokratie?
  • kann der euro nur mit einer unerwünschten, gemeinsamen fiskalpolitik überleben?
  • wann kommen endlich gerechte und einheitliche euro-steuergesetzte?
  • warum wird luxemburg und irland erlaubt, den multikonzernen mit legalen und illegalen steuertricks bei der steuervermeidung zu helfen und damit den restlichen eu-staaten und deren wirtschaft erhebliche schäden zuzufügen?
  • ist weiterhin voraussetzung für den euro, dass alleine die bürger zu gunsten der finanz- und wirtschaftspolitik „den gürtel einger schnallen“ müssen?
  • wann gibt es eine gerechte einigung über das verfahren mit dem flüchtlingsansturm und hilft den überforderten ländern wie italien, griechenland und spanien?
  • werden weiterhin menschenverachtende und umweltschädigende freihandelsabkommen (wie ttip und ceta) zulasten der bürger abgeschlossen?

dilettanten

Advertisements

schreib was

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s