verträgt europa keine demokratie?

die grosszügigen europäer gegen die faulen griechen, die partout nicht einsehen wollen, was doch eigentlich zu ihrem besten ist. zocker, chaostruppe, dilettanten, schurken. die spitzenpolitiker und kommentatoren (allen voran die bayerischen vollhorsts) haben jetzt jede zurückhaltung abgelegt, wenn es um kritik an der vom griechischen volk gewählten regierung geht. geht es tatsächlich nur ums geld, oder eher doch darum, eine linke regierung loszuwerden, die sich dem (placebo)spardiktat einfach nicht beugen will?

wie sah das so grosszügige angebot der europäer wirklich aus? gab es ein hilfsprogramm über 35 milliarden wirklich? in dem verhandlungspapier kommt die 35-milliarden-hilfe jedenfalls nicht vor. es soll keine rentenkürzungen gegeben haben? was steht im verhandlungsdokument? die krankenkassenbeiträge für rentner sollten steigen und die zuschüsse für niedrige renten sinken – eine faktische rentenkürzung. und der höhere mehrwertsteuersatz? warum verschweigen die meisten deutschen medien diese fakten? warum meiden die deutschen medien die wahrheit über griechenlands reformpläne?

ich denke, die „europa-vertreter“ wollen nur verhindern, dass eine alternative und nachhaltigerer wirtschaftspolitik zum zuge kommt.. das ist übel, denn diese jetzt betriebene wirtschaftspolitik ist eben nicht zugunsten der menschen. daraus erklärt sich wohl auch die härte des kampfes. an griechenland wird sich zeigen, ob die europäer angesichts dieser schuldensituation offen bleiben können für alternative politische optionen  oder ob sich eine erfolglose wirtschaftspolitik (die der austerität, wachsen nur durch sparen) durchsetzt.

die griechische regierung ist mit ihrem nein (oxi) zur sparpolitik vor gut fünf monaten ins amt gekommen. sie will diese politik endlich beenden – das war ihr versprechen im wahlkampf, dafür wurde sie mit grosser mehrheit gewählt. die folgen dieser grausamen sparpolitik sind verheerend. das griechische bruttoinlandsprodukt ist seit 2008 um ein viertel geschrumpft und die arbeitslosenquote hat sich mehr als verdreifacht.
krawatte
die deutsche bundesregierung (unterstützt von den „teletubbies“, die sich in jede talkshow drängen) hat von anfang an auf diskreditierung der griechischen regierung gesetzt und da ist kein grosser unterschied zwischen der spd-führung und der cdu/csu. ganz besonders die deutschen politiker (allen voran der schwäbische schlaumeier wolfgang schäuble, und zum teil auch sigmar gabriel) wollen schon seit dem wahlsieg der linken griechischen regierung, diese schnellstmöglich wieder loszuwerden. was jetzt an schwierigkeiten und turbolenzen entsteht soll die griechische regierung so diskreditieren, dass sie weg vom fenster ist.
teletubbbies

schreib was

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s