keine religion des friedens

es gibt auch nachvollziehbare argumente für eine burka:der fromme wunsch nach einem modernen islam:

Der Islam sei keine Religion des Friedens, schreibt Ayaan Hirsi Ali in ihrem neuen Buch „Reformiert Euch!“. Zwar mache er die Muslime nicht naturgemäß gewalttätig, aber es sei töricht zu behaupten, die Gewaltakte radikaler Islamisten ließen sich von den religiösen Idealen trennen. Nicht zuletzt die Terroranschläge des IS, die Barbarei von Boko Haram und der Anschlag auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ in Paris rückten die Gefahr des Dschihads endgültig ins Bewusstsein der westlichen Gesellschaft.

Angesichts dieser religiös legitimierten Gewalt fordert sie den Westen auf, endlich Position gegen die freiheits- und frauenfeindlichen, antisemitischen, homophoben und gewaltbereiten Positionen des Islams zu beziehen. Denn, so schreibt Ayaan Hirsi Ali: „Ohne eine fundamentale Veränderung eines Kernkonzepts des Islams werden wir meiner Meinung nach die brennenden und zunehmend Probleme der im Namen dieser Religion ausgeübten politischen Gewalt nicht lösen.“ ttt/das erste

ich denke aber, egal ob islam oder christentum, diese menschen haben vergessen, dass sie ihre existenz der „göttlichen schöpfung“ zu verdanken haben. sie halten sich an märchenbüchern (wie dem koran oder der bibel) fest und opfern wissen ihrem glauben. so wird aber deren geist verkümmern.

schreib was

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s