sie werden hunde und katzen essen

es ist erst der anfang, der marsch der armutsflüchtlinge ist unaufhaltsam. unser konsumverhalten zerstört rasant unsere umwelt und lässt zu viele menschen hungern. fluchtursachen bekämpfen? kriege gegen die flüchtlinge und deren heimat? völkermord als selbstverteidigung? unser derzeitiger verbrauch an fleisch, die massentiehaltung und die damit verbundene futterherstellung haben keine zukunft. unverzichtbar und gerecht ist nur eine ökosteuer auf umweltschädigende nahrungsmittel und andere umweltschädliche produkte. eine faire berechnungsgrundlage ist der ökologische fussabdruck. diese teuerung soll erreichen, dass dann diese umweltschädlichen produkte gar nicht mehr gekauft werden. mit dieser ökosteuer lassen sich dann die umweltfreundlichen nahrungsmittel subventionieren und verbilligen (z.zt. ist es umgekehrt). alle menschen mit fairem handel fair behandeln – so muss es kommen!

hund+katz2nur der verzicht auf fleisch kann unsere zukunft sein. wer dann immer noch nicht auf fleisch verzichten will, wird hunde, katzen, meerschweinchen oder ratten in seinen speiseplan aufnehmen, selber jagen und selber schlachten. diese tiere belasten unsere umwelt so gut wie gar nicht, und sie sind auch schon heute in vielen ländern eine umweltfreunmdliche delikatesse. so oder so: fleischsucht hat seinen preis.

mit kunstfleisch aus dem labor oder 3d-lebensmitteldrucker wird schon experimentiert. auch essbare insekten wären eine umweltschonende alternative. unsere zukunft liegt in unseren händen. kriege wegen wasser, unruhen und aufstände wegen der hungersnot. wir entscheiden am ende mit unserem konsumverhalten. denkt mal darüber nach und zeigt einsicht.

Advertisements

Ein Gedanke zu „sie werden hunde und katzen essen

schreib was

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s