schweinehalter missachten tierschutz

Deprimierend! … Kleine ZDF-Recherche beim niederländischen ‘Ferkelpro-duzenten’ Adriaan Straathof …
adriaan straathof
Er gilt als der größte „Schweine-Baron“ Europas, Adriaan Straathof. In Ostdeutschland baut seine Firma gerade ein neues Schweine-Imperium von Mecklenburg-Vorpommern bis Sachsen auf. Die Mega-Ställe in Ostdeutschland dürfe kaum jemand betreten, sagen Kritiker. Kontrolleure berichten, auch sie hätten ihre Schwierigkeiten.

Derzeit laufen mehrere Verfahren. Ein Vorwurf: Ställe seien angeblich ohne Baugenehmigung gebaut, und es sollen angeblich viel mehr Schweine gezüchtet werden als zugelassen.
Den Bewohnern um die Schweineanlagen „stinkt“ es jedenfalls gewaltig und sie protestieren gegen den Fleischriesen aus Holland.
Vor zehn Jahren gingen in Holland die dortigen Behörden mit Anwälten und Polizeigewalt gegen Straathof vor. Damals lauteten die Vorwürfe: Schwarzbauten, Tierquälerei und Überbelegung der Ställe.

die story macht sich auf die „Spur der Schweine“ und zeichnet den neuen Weg des „Schweine-Barons“ in Ostdeutschland nach.

Bei Binde, einem Ortsteil der Stadt Arendsee (Altmark) im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt, befindet sich eine große Schweinemastanlage des niederländischen Großunternehmers Adrian Straathof, der noch einige weitere derartige Anlagen in den neuen Bundesländern betreibt. Die Anlage ist für 30438 Tiere zugelassen und soll auf eine zugelassene Kapazität von 55770 erweitert werden. Im Ort hat sich eine Bürgerinitiative gegen die Schweinemastanlage bzw. deren Erweiterung gegründet.

Seit dem 1. Januar 2013 gelten in der EU neue, minimal verbesserte Tierschutz-Haltungsbedingungen für Schweine. Doch Frontal21-Recherchen zeigen: Viele deutsche Schweinebauern halten sich nicht daran.
mehr hierzu: germanysnextkabinettskueche.wordpress.com
“Der Schweinebaron” – Über das Unwesen des Adrianus van Straathof

schreib was

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s