fukushima: ein grund zu feiern?

kkwspassvogel, vollpfosten, dummkopf oder atomlobbyist?

oder warum sonst werden all die opfer, die an einer strahlen-überdosis verstorbenen und erkrankten menschen und all die vertriebenen, die ihr zuhause in den heutigen geisterstädten verloren haben, so verhöhnt und verspottet? und was ist mit der zerstörten natur?

rebloggt von gegen den strom
Fukushima: Ein Grund zu feiern!
„Fukushima gibt Grund zur Freude. Denn entgegen allen apokalyptischen Prophezeiungen sind bis zum heutigen Tag keine Opfer zu beklagen. Keine Toten, Strahlenkranken, Missgebildeten. Kurzum: keine Personenschäden durch radioaktive Strahlung.“

„Katastrophenjournalisten und Untergangspropheten leben nun mal von Schauer-geschichten, Ängsten und Schreckensbildern. Damit uns schön gruselig wird. Und so werden fleißig weiter Märchen aus dem Ärmel gezaubert. Diese Burschen und ihre Glaubensgenossen sind echt sauer und können es einfach nicht verdauen, daß sich alle Ihre Phantasien über die grauenvollen Folgen von Fukushima als Bluff und Hirngespinste entpuppt haben. So wie es aussieht, werden die auch noch weiterhin im Wolkenkuckucksheim leben wollen. Und mit ihnen alle ihre Adepten.“
Nuclear catastrophe fear after earthquake and tsunami in Japan

2 Gedanken zu „fukushima: ein grund zu feiern?

schreib was

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s