nun auch noch colakapseln wie kaffeekapseln ?

bald gibt es auch coca-cola für die tonne. die verbraucher ignorieren, dass es für die natur von nachteil ist, wenn für jedes glas cola eine aluminiumkapsel in die tonne wandert. für die herstellung wird nicht nur eine menge aluminium und eine enorme energiemenge benötigt, sondern auch die umwelt in hohem masse zerstört. um das bauxit abzubauen, wird regenwald abgeholzt und landschaften werden zerstört. wenn (wie 2010 für kaffee) zusätzlich mehr als 6 milliarden kapseln verkauft werden, kommt man für ein jahr auf mehr als 6 millionen kilo aluminium.
müll-kapselnDer Schritt erscheint ungewöhnlich: Coca-Cola investiert in eine Kaffeefirma. Der Brause-Riese ist aber weniger an Kaffee interessiert. Ihm geht es um eine Erfindung für Kaltgetränke.

Coca-Cola kauft sich für mehr als eine Milliarde Dollar bei einer US-Kaffeefirma ein. Grund ist ein Mischsystem für Kaltgetränke des US-Herstellers Green Mountain Coffee, das bald auf den Markt kommen soll. Coca-Cola wird seine Geschmacksrichtungen beisteuern und beim Marktstart helfen, wie die Firmen gemeinsam mitteilten.

Green Mountain Coffee ist mit seinem Kaffeekapsel-Brühsystem Keurig erfolgreich auf dem US-Markt unterwegs. Alleine im Weihnachtsquartal wurde die Firma 5,1 Millionen Maschinen los. Das neue System für Kaltgetränke wird ebenfalls Kapseln nutzen und „Keurig Cold“ heißen. Es wird derzeit entwickelt und soll frühestens Ende dieses Kalenderjahres herauskommen. welt.de

Advertisements

schreib was

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s