die hunderetter von sotschi

Mehr als 2000 herrenlose Hunde streunten vor Olympia in Sotschi durch die Straßen. Die Behörden beauftragten eine Firma damit, sie zu töten. Ihr Retter wurde ein russischer Milliardär. Für viele kam die Hilfe jedoch zu spät.
sotschi-hunde
Der Russe Oleg Deripaska, einer der reichsten Männer Russlands, erfuhr von der Geschichte. Der Russe fand selbst in dem Dorf in dem er aufwuchs einen Hund, nahm ihn bei sich auf und freundete sich mit ihm an. Als Tierfreund kam er den mehr als 2000 Hunden in Sotschi zu Hilfe, die dort auf der Straße leben. Er spendete Tausende Euro, um den Hunden einen Zufluchtsort außerhalb der Stadt zu finanzieren. Zudem soll er es ermöglichen wollen, dieses Heim ein Jahr lang zu betreiben.

Ein Team von Tierschützern begann damit, so viele Hunde einzufangen, wie möglich. Die Helfer sind hauptsächlich Freiwillige. Über 100 Streuner sollen sich mittlerweile in dem Tierheim befinden oder weitervermittelt worden sein. Für viele kam die Hilfe jedoch zu spät. Laut „New York Times“ sollen vor den Spielen bereits Hunderte Tiere getötet worden sein.

Etwa 140 Hunde hat die Station bislang aufgenommen. Sie leben in Hundehütten und Käfigen und warten nun auf neue Besitzer. Auch der Moskauer Hundefreund Ayrapetyan verweist auf seiner Facebookseite auf die Station sowie auf einige lokale Tierheime. Er hofft, dass so möglichst viele Hunde ein neues Heim finden.

Massentötungen in Sotschi: Straßenhunde sterben für Olympische Winterspiele
Russischer Milliardär rettet Streuner vor dem Tod
Die Hunderetter von Sotschi
Slopestyle-Silberner Gus Kenworthy rettet Hunde in Sotschi
Die Hunde-Morde in Sotschi

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.