wenn tierschützer tiere essen

schlimm genug, dass es tierschutz überhaupt braucht. tierschutz ist eine solch gewaltige aufgabe, die nur erfolg haben kann, wenn jeder einzelne sein konsumverhalten ändert.

„du bist, was du isst !“ ernstzunehmende tierschützer essen keine tiere und schützen damit auch noch unsere so geplagte umwelt. die masse der fleischesser empfindet das fleisch bestimmter tiere als ekelerregend und das fleisch anderer als schmackhaft. diese menschen überlassen die qualvolle aufzucht und massentierhaltung, die grausamen tiertransporte und die drecksarbeit der schlachter einfach nur anderen. sie denken nicht darüber nach, wieso sie überhaupt irgendwelche tiere essen.

obwohl ich versuche, alle tierischen produkte zu vermeiden und mein konsumverhalten radikal geändert habe, zähle ich mich selbst nicht zu den veganern, da ich nicht bereit bin auch meine hunde und katzen vegan (nicht der natur entsprechend) zu ernähren.

befasst man sich im internet mit tierschutz, dann entdeckt man viele nutzerprofile die sich, in den vielen sozialen netzwerken (allen voran auf facebook), dem tierschutz verschrieben haben. sie wollen vor allem strassenhunde in europa retten. die häufigsten aufrufe umfassen sachspenden, geldspenden sowie pflege- oder endplätze für ehemalige strassenhunde. es geht immer um hilfe direkt am hund. vielen dank aber an dieser stelle an alle die aktiven tierfreunde, tierretter und deren unterstützer. echter tierschutz ist aber sehr viel mehr !

der mensch „benutzt“ exzessiv und permanent hochsoziale, angst- und schmerz-empfindliche lebewesen. mehrere millionen tiere werden täglich allein in unserem land einer institutionalisierten ausbeutung unterzogen. nicht zuletzt folgt die abartige vernichtung sogenannter „nutztiere“ in speziellen tötungsanstalten. die systematisierte unterdrückung funktioniert, weil die mehrheit schweigt, unbekümmert konsumiert, in sich hineinschlingt und skrupellos mitmacht. wir müssen uns entscheiden  !!!
warum wir hunde lieben, schweine essen und kühe anziehen
curse of sanity zum thema tierschutz
über die populationsbiologie von strassenhunden

bild-tierschutz

Advertisements

3 Gedanken zu „wenn tierschützer tiere essen

  1. Hiho, der Beitrag endet mit dem Bild von dem gaaaanz sicher gut recherchierten und super-tollen Bildzeitungs Beitrag „die meisten unserer Tierschützer essen mit Vorliebe Fleisch“. Gabs diesen Artikel wirklich? Und wenn ja kann mir jemand sagen in welcher Ausgabe dieser veröffentlicht wurde?

    Gefällt mir

schreib was

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s