die hoffnung stirbt zuletzt

mandela-hopefreiheit: nelson mandela wurde 1994 der erste schwarze präsident südafrikas. ein bombenlegender revolutionär und freiheitskämpfer, 1964 als terrorist verurteilt, hat sein volk von den fesseln der weissen befreit und den weissen die angst vor seinem volk genommen. nicht mit waffen, sondern mit seinen worten und seinem wirken hat er südafrika verändert. zurecht wurde ihm 1993 der friedensnobelpreis verliehen.

merkel-hopewechsel: angela merkel wurde 2005 als erste frau zur bundeskanzlerin der brd gewählt. die wähler wünschten sich einen engel, ist sie doch eine frau aus dem volk. unter den europäischen politikern ist sie aber nur als die „eu-domina“ bekannt. zwischenzeitlich regiert sie deutschland zum dritten mal und wird ihre männlichen konkurenten (auslaufmodelle, nicht nur wegen der prostata) weiterhin kaltstellen.

obama-hopehoffnung: barack obama wurde 2009 zum ersten schwarzen präsidenten der usa gewählt. die hoffnung auf eine veränderung, einen wechsel der politik, war sehr gross. wenn man den friedensnobelpreisträger obama heute vor einen internationalen gerichtshof stellen würde, dann sollte man ihn dafür anklagen, dass er eine der extremsten terroristen-kampagnen der welt organisiert hat.

mandela-usa

Advertisements

Ein Gedanke zu „die hoffnung stirbt zuletzt

schreib was

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s