kampfhund soll bei wachkomakind bleiben

ist dieser staffordshire-bullterrier ein gefährlicher kampfhund?
tascha
Eine Familie in Brandenburg kämpft um ihren Staffordshire-Bullterrier: Für ihren im Wachkoma liegenden Sohn Dylan wirkt Kampfhund Tascha wie eine Therapie. Das Ordnungsamt hält ihn aber für gefährlich und ordnete die Trennung an. Doch nun zeichnet sich eine Lösung ab. weiterlesen focus.de

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.