kauft das krumme !

In Großbritannien klappt es schon, hierzulande bleiben Obst und Gemüse mit Macken noch liegen.

Lila verfärbter Rosenkohl, zu klein geratene Erdbeeren, krumme Gurken, etwas mehr Erde an Kartoffeln und Erbsen – so präsentieren sich derzeit die Obst- und Gemüseabteilungen der britischen Supermarkt-Kette Sainsbury’s. Dabei handelt es sich nicht etwa um Bioware, sondern um konventionell erzeugte Feldfrüchte.

schlangen-gurkenDer Grund für diese seit Ende September gelockerten Ansprüche an das Aussehen von Obst und Gemüse: Auf der Insel war das Wetter dieses Jahr besonders schlecht. Die britischen Bauern durchlitten den trockensten März seit knapp 60 Jahren, danach folgte der regenreichste Juni seit Wetteraufzeichnung, zudem haben Herbststürme einen Großteil der Ernte zunichte gemacht. 20 bis 45 Prozent weniger Rosenkohl, Erbsen, Karotten und Kartoffeln haben die Bauern im Vergleich zu normalen Jahren geerntet. Und was nicht auf dem Acker verdarb, gedieh kleinwüchsig oder krumm. Sainsbury’s macht aus der Not eine Tugend und verkauft das nicht der Norm entsprechende Gemüse etwas billiger unter dem Motto We love ugly fruit and veg – »Wir lieben hässliches Obst und Gemüse«. Voraussetzung sei jedoch, dass der Geschmack stimme, erklärte Judith Batchelar von Sainsbury’s gegenüber der britischen Tageszeitung The Guardian. Zwei weitere britische Supermarktketten haben Ähnliches vor. weiterlesen zeit.de

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.