trio, kralle, pferde und oliven

krallekrawinkel18.02.2014 – trio-gitarrist kralle krawinkel ist tot – r.i.p.
kralle krawinkel
zog in den 1990er jahren nach spanien in die nähe von sevilla, wo er seitdem mit pferden auf einer eigenen finca lebt. 1997 machen er und sein kumpel mit der weltweit längsten reitwanderung von sich reden, indem sie in sechs monaten auf einem pferd von sevilla quer durch europa nach hamburg ritten – das bescherte ihnen 1998 einen eintrag ins guinness-buch der rekorde. 2003 soll sich kralle ein neues haus gebaut haben. kralle hat sich weitgehend zurückgezogen und geht mit begeisterung seinen hobbys, dem westernreiten und der olivenzucht, nach. man erfährt fast nichts über sein heutiges leben, auch die informationen auf seiner homepage kralle krawinkel sind sehr dürftig.

triokralle krawinkel gründete mit stephan remmler und peter behrens 1980 die gruppe trio. sie schafften es, ihr merkwürdiges, mit 40.000 dm finanziertes debütalbum trio bei einer grossen plattenfirma zu veröffentlichen, nachdem 20 bewerbungstapes zurückgekommen waren. der erstauflage mit tragetaschengriff lag eine single bei, das stück „da da da“ fehlte da noch. die drei jungs waren, zu dieser zeit, schon zu alt, um als punks durchzugehen, aber noch zu jung, um als mucker belächelt zu werden.

Advertisements

schreib was

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s