die plünderung der meere

„I am the Ocean“ ist eine Erzählung über Fischfang und die Plünderung der Meere. Der Kurzfilm ist eine Bachelor-Arbeit von Sebastian Hilgetag.

Sehr interessant an dem Kurzfilm ist, dass die Geschichte aus der Perspektive eines Fischs erzählt wird, was aber erst am Ende des Films klar wird. Eingebettet in Zahlen und Fakten, versucht der Film auf eine sehr einfühlsame Art dem Zuschauer Mitgefühl und Entsetzen für die Geschichte dieses Fisches zu entlocken.

2477315_75“Wir haben eine Individualisierung des Fisches, der sonst nur als Schwarm wahrgenommen wird”, so Hilgetag. “Das Problem bei der Missachtung der Tierrechte im Falle der Fische ist doch, dass sie in unglaublich hohen Zahlen ermordert werden, um sie zu essen.”

Weitere Informationen über Fische und Fischfang findest du auch auf Fischen-tut-weh und Go Veggie

Ein Gedanke zu „die plünderung der meere

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.