das experiment: leben auf einem schwedischen hof

stuga01Markus und Loretta haben sich im September 2009 in Schweden einen Hof gekauft. Ihr Traum ist es, die Zwänge der Stadt, die alten Gewohnheiten und den Stress hinter sich zu lassen. Sie haben also ihr Experiment gestartet: Sie setzen auf ökologische Kleintierhaltung, Gemüse- und Obstanbau und versuchen sich weitestgehend selbst zu versorgen.

Lebensmittelskandale interessieren sie also nicht mehr, der Supermarkt wird durch die Gefriertruhe und den Erdkeller ersetzt. Das, was Oma noch wusste, wird jetzt wieder interessant: Wie kann ich Lebensmittel haltbar machen? Wie koche ich Marmelade, was mache ich mit dem ganzen Gemüse, wenn die Erntezeit ansteht? Wie schmeckt eigentlich eigener Apfelsaft? Was essen Hühner und wieviel Eier legen sie im Jahr? Was ist “Sik”? Warum sind Katzen zu faul zum Mäusejagen? Gibt es Schafe, die man nicht scheren muss? Unsere Ahornfarm in Håkannäs

Advertisements

schreib was

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s