afrika: wildtiere, nutzvieh und touristen

afrika KopieDer Ausbau des Safari-Tourismus in Namibia und Kenia bedeutet tiefe Umwälzungen für die Lebensweise der dort angesiedelten Stämme, die ihre Herden nicht mehr ungestraft gegen Raubtierangriffe verteidigen dürfen.

Die Dokumentation „Wildtiere, Nutzvieh und Touristen“ analysiert die Konsequenzen der aktuellen Bemühungen zur Erhaltung der Artenvielfalt und den sich verschärfenden Interessenkonflikt zwischen Mensch und Tier in einer immer kleiner werdenden Welt. In einer immer kleiner werdenden Welt verschärft sich der Interessenkonflikt zwischen Mensch und Tier. Erstmals wird in einer Dokumentation die Perspektive der Menschen dargestellt, die sich ein Gebiet mit wilden Tieren teilen müssen, die unter Artenschutz stehen. Die Dokumentation zeigt nicht nur einige der schönsten Landschaften der Welt, sondern auch sehr persönliche Porträts der afrikanischen Landbevölkerung, die unmittelbar von den lokalen Tierschutzmaßnahmen betroffen ist. In dieser Entwicklung werden Wilderer zu Artenschützern und afrikanische Herdenbesitzer zu Gebietsbetreuern.

Ein Gedanke zu „afrika: wildtiere, nutzvieh und touristen

mein blog ist nicht durchgehend besetzt. hinterlasse eine nachricht oder folge mir unauffällig.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.